Ihre Gastgeber

Ihre Gastgeber

Ihre Gastgeber

 

sind mein Mann, Christoph Trienen, Küchenmeister, und ich, Astrid Trienen-Federspiel, Hotel-Betriebswirtin sowie unsere drei bezaubernden Kinder Julius, Elisabeth und Nesthäkchen Johanna.

An dieser Stelle sollten jedoch auch unsere lieben und engagierten Mitarbeiter genannt werden, die, genau wie mein Mann und ich, nichts unversucht lassen, damit Sie sich bei uns wohl – ja, vielleicht ein bisschen zu Hause fühlen.

Christoph und ich haben unseren Beruf von der Pieke auf gelernt. Wir sind noch durch die „alte Gastronomie-Schule“ gegangen, was uns hervorragend auf unsere jetzige Selbstständigkeit vorbereitet hat.

Nach einigen Arbeitsstationen in namhaften Restaurants und der Top-Hotellerie im In- und Ausland, haben mein Mann und ich uns, ganz klassisch, an der renommierten Hotelfachschule in Heidelberg kennen und lieben gelernt. Immer mit Blick auf unsere spätere Selbstständigkeit sammelten wir bewusst theoretische und praktische Erkenntnisse, wobei wir stets abwägten, was wir aus diesem Erfahrungs-Pool für unsere eigene Existenz umsetzen und was vermeiden möchten.

Im Jahr 2005 überschlugen sich dann die Ereignisse! Wir heirateten, wurden – huch -  sofort schwanger, und eröffneten unser gemütliches Gasthaus „Zu den Linden“ in Osnabrück, der Heimatstadt meines Mannes. Hier probierten wir uns aus, kochten wie die Wilden, veranstalteten Hochzeiten, Geburtstage und Firmenfeiern bis in die frühen Morgenstunden, bekamen zwei unserer Kinder, schlossen gute Freundschaften und konnten viele Stammgäste an uns binden, die uns bis heute hier im Schwarzwald besuchen kommen.

Nach einigen Jahren im „Lindenhaus“ jedoch, wuchs in uns der Traum vom eigenen Hotel. Wir wollten uns vergrößern, und da es mich nach acht Jahren Osnabrück wieder zurück in den Süden zog, machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Objekt in Baden-Württemberg.

So sind wir 2013 im südlichen Schwarzwald, in Waldkirch gelandet! Was für ein Glück wir gehabt haben! Anfangs bewirtschafteten wir unser Stammhaus, in dem sich das Restaurant und 6 gemütliche Hotelzimmer befinden, im Juni 2014 kam dann der neue Anbau mit 22 Zimmern dazu.

Kaum war das komplette Hotel im Internet präsent, hatten wir schon die halbe Welt bei uns zu Gast! Nun hieß es mit dieser rasanten Entwicklung Schritt zu halten, und das fordernde Alltagsgeschäft trotz anfänglichen Unsicherheiten souverän zu meistern. Bald bestätigten uns die überaus positiven Rückmeldungen der Gäste, dass wir auf dem richtigen Weg waren! Ehe wir überhaupt verstanden hatten was da eigentlich passiert, hatten wir unseren ersten bunten, abenteuerlichen, zum Teil chaotischen und stressigen Sommer im Schwarzwald, mit vielen intensiven Gästebegegnungen, hinter uns!

Seit dem hat sich einiges verändert: Die Unsicherheit ist verflogen, Arbeitsabläufe wurden organisiert und standardisiert, und wir hatten das Glück mit kompetenten und charmanten Mitarbeitern unser Team zu festigen.

Was jedoch geblieben ist, ist der intensive Gästekontakt und viele interessante, auch emotionale Begegnungen mit Besuchern aus der ganzen Welt. In unserem Hause möchten wir nicht ein- oder auschecken, wir begrüßen und verabschieden Freunde. Wir gewähren ihnen Einblick in unser Denken, in unsere Art zu leben, ja, in unsere Familie. Schön wäre es, wenn Sie sich während Ihres Aufenthaltes als ein Teil der Storchen-Familie fühlen, und dieses wohlige Gefühl als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Herzlichst,   
Ihre Familie Trienen mit dem Storchen-Team